Coaching

Zielgruppe

Städte, Gemeinden, Stadtwerke, Wirtschaftbetriebe oder Bädergesellschaften, die Unterstützung für den eigenen Betrieb benötigen.

Das Coaching wird meist durch Betreiber genutzt, die gänzlich oder in einem bestimmten Bereich, z.B. nach einer Bad- oder Saunaerweiterung unerfahren sind im Betrieb einer Freizeitimmobilie.

Beim Coaching liegen alle Risken des operativen Betriebs beim kommunalen Betreiber. Er stellt eigenverantwortlich die Betriebsführung und sämtliche Organisationsabfolgen auf und betreibt die Anlage eigenverantwortlich.

39830200928080926

Die DSBG dient als Berater. Meist wird das Coaching nach der Pre-Opening-Phase (verlinken!) als Instrument gewählt, den Betrieb zu unterstützen. So steht die DSBG in regelmäßigen Abständen meist für einen begrenzten Zeitraum z.B. von 2 Jahren als Ansprechpartner für Probleme zur Verfügung. Mit Hilfe ihres Netzwerks und vor allem der Erfahrung aus einer Vielzahl von Beratungen und Eigenbetrieben stellt die DSBG als Coach viele Vergleiche und unterschiedliche Lösungsansätze her. Benchmarking, ständige betriebliche Optimierung sowie Vorbeugung sind die drei Hauptkriterien für das Coaching.