Betriebliche Optimierung im Bestand

Funktionsräume – Kür anstatt Pflicht

Für Bade- und Saunagäste beginnt der Besuch der Anlage nicht erst mit der Saunaanwendung. Vielmehr sind der erste und letzte Kontakt durch die sogenannten Funktionsräume geprägt. Für Sauna- und Badegäste sind beispielsweise die Umkleiden sehr entscheidend. Komfort, Hygiene und möglichst weitreichende Freiräume sind hoch geschätzte Faktoren, die jeder Betreiber beherrschen muss. Aber auch aus wirtschaftlicher Sicht liegen in einer möglichen Fehlplanung versteckte Kosten. Die Gastronomie beispielsweise muss zentral zugänglich sein, ansonsten muss zusätzliches Personal eingesetzt werden.

50818200927081626