Senden

387292009040809263882920090408092638628200904080926

cabrio Senden – Das Bad

Der Eröffnung am 14.09.2007 vorausgegangen war eine Generalplanung des Architekturbüros
Dr. Krieger. Das bis dahin bestehende, alte Hallenfreibad musste hierbei zunächst abgerissen werden, damit im zweiten Schritt an gleicher Stelle das neu konzipierte Familien-Allwetterbad entstehen konnte.

Die DSBG wurde zeitgleich mit dem Pre-Opening beauftragt, um bereits in der Planungsphase professionell zu beraten. Auch Verwaltungs-, Personal- und andere Organisationsfragen wurden im Rahmen der beauftragten Leistungen vollständig durch die DSBG abgewickelt.
Bereits im ersten Betriebsjahr konnten im cabrio Senden 180.000 Gäste begrüßt werden, womit die zunächst avisierte Zahl von 135.000 Gästen weit übertroffen wurde. In dieses Zahlen noch nicht enthalten sind Badegäste aus dem Schul- und Vereinssport, der im cabrio Senden natürlich ebenfalls durchgeführt wird. Im Falle der Gemeinde Senden wurde dieses Betreibermodell sowohl aus steuerlichen Gründen, als auch mit Blick auf die weitreichenden Möglichkeiten der Einflussnahme z.B. auf Tarifgestaltung und Öffnungszeiten gewählt.
Als Betriebsführer im Auftrag der Gemeinde, ist die DSBG im Rahmen des abgestimmten Businessplans in ihren Entscheidungen frei, handelt jedoch im Namen und auf Rechnung der Gemeinde Senden.
Obwohl dies in diesem Betreibermodell an sich nicht üblich ist, wurde das gesamte Personal des cabrio Senden bei der DSBG angestellt. Mit dieser Flexibilität wird die DSBG auch den wachsenden Anforderungen der Gemeinden an Betreiber von Freizeiteinrichtungen gerecht.

Das cabrio Senden im Internet:
www.cabriosenden.de