DSBG Eissport

Der Betrieb von Eissporthallen erfordert konsequentes Kostenmanagement

Hochleistungssport, Schulsport, öffentliche Laufzeiten und Vereinssport – das sind die Bereiche, die Eissporthallen in der Regel mit Ihrem Angebot abdecken müssen. Die finanziellen Spielräume sind hierbei sehr eng und oftmals reichen die erwirtschafteten Mittel lediglich zur Bestandserhaltung. Für Erweiterungen sind Eissporthallen nicht selten auf öffentliche Zuschüsse in einer Größenordnung von bis zu 400.000 Euro jährlich angewiesen. Die Anlagen der DSBG sind hier anders ausgerichtet, denn als Betreiber erwirtschaftet die DSBG für diese Hallen ein durchweg positives Betriebsergebnis. „Und darauf sind wir auch ein bisschen stolz!“